Advertisement

Latest News

Friday, 20th November, 2020
Tommeezjerry-Lifestyleblog-Fashionblog-Maennermodeblog-Maennerblog-Modeblog-MINI-John-Cooper-Works-JohnCooperWorks-MINITHRILLS-Roadtrip-Car-MINIPassion

#MINITHRILLS – Sportlich unterwegs im Alpenvorland mit den MINI John Cooper Works Modellen

Tommeezjerry-Lifestyleblog-Fashionblog-Maennermodeblog-Maennerblog-Modeblog-MINI-John-Cooper-Works-JohnCooperWorks-MINITHRILLS-Roadtrip-Car-MINIPassion

MINI John Cooper Works

Wer pure Fahrleidenschaft sucht, ist bei MINI genau richtig. Seit 1961 begeistern die MINI John Cooper Works Modelle in ihrer kraftvollsten Form und lassen das Erbe der Rennlegende John Cooper aufleben. Wer schon einmal das Vergnügen hatte, einen MINI zu fahren, der kennt das berühmte Gokart-Feeling, von dem viele MINI Fahrer berichten. Und erst richtig verkörpert ein MINI John Cooper Works dieses Feeling! 

Ich bin der Einladung von MINI zur #MINIThrills Ausfahrt nach München Anfang Oktober gefolgt und hatte gleich zu Beginn die Qual der Wahl: MINI John Cooper Works 3-Türer, MINI John Cooper Works Cabrio, MINI John Cooper Works Clubman oder der MINI John Cooper Works 3-Türer mit dem brandneuen GP Paket. Gute Nachrichten gleich zu Beginn: Ich hatte die Chance, alle vier Modelle auf der Ausfahrt zu testen. Meine erste Wahl fiel auf den Klassiker: Den MINI John Cooper Works 3-Türer.

Tour und Tag 1: München – Ammersee – Oberjoch 

Unsere zweitägige Tour startete in München und führte uns vorwiegend über die Landstraße direkt zu unserem ersten Stopp an den Ammersee. Denn eines sei noch vorweggenommen –fahren auf der Autobahn macht Spaß, keine Frage, und das kann ein MINI John Cooper Works mit bis zu 306 PS in den stärksten Modellen auch richtig gut, aber erst richtig Spaß macht ein JCW (John Cooper Works) auf der Landstraße. Wenn sich Kurven und Geraden abwechseln, dann ist der JCW in seinem Element. Und da merkt man auch, wo ein MINI John Cooper Works zu Hause ist: im Rallye-Sport! 

Unsere zweitägige Tour startete in München und führte uns vorwiegend über die Landstraße direkt zu unserem ersten Stopp an den Ammersee. Denn eines sei noch vorweggenommen –fahren auf der Autobahn macht Spaß, keine Frage, und das kann ein MINI John Cooper Works mit bis zu 306 PS in den stärksten Modellen auch richtig gut, aber erst richtig Spaß macht ein JCW (John Cooper Works) auf der Landstraße. Wenn sich Kurven und Geraden abwechseln, dann ist der JCW in seinem Element. Und da merkt man auch, wo ein MINI John Cooper Works zu Hause ist: im Rallye-Sport! 

Tommeezjerry-Lifestyleblog-Fashionblog-Maennermodeblog-Maennerblog-Modeblog-MINI-John-Cooper-Works-JohnCooperWorks-MINITHRILLS-Roadtrip-Car-MINIPassion
Tommeezjerry-Lifestyleblog-Fashionblog-Maennermodeblog-Maennerblog-Modeblog-MINI-John-Cooper-Works-JohnCooperWorks-MINITHRILLS-Roadtrip-Car-MINIPassion

Für die Strecke von München zum Ammersee fiel meine erste Wahl also auf den MINI JCW 3-Türer und sobald man sich in den Wagen setzt, spürt man die Essenz des Motorsports: Dynamischer Auftritt, Sportlichkeit in jedem Detail und ein Motorsound, der richtig Leistung verspricht. 231 PS stehen dem MINI JCW 3-Türer, MINI JCW Cabrio und dem MINI JCW 3-Türer mit GP Paket auf unserer Ausfahrt zur Verfügung.1 (Mehr Infos zum Kraftstoffverbrauch findet ihr unter dem Artikel.) Kurz gesagt, das bedeutet Fahrspaß pur! Was ich an MINI wirklich liebe, ist die extrem dynamische und kraftvolle Ausrichtung des Wagens. Tritt man auf das Gaspedal, wird sofort jeder Impuls umgesetzt. 

Am Ammersee angekommen, blieb etwas Zeit für eine Stärkung und den ersten Fahrzeugwechsel und da das Wetter noch mitgespielt hat, hieß es: Cabrio-Time. Vergleicht man den MINI JCW 3-Türer mit dem MINI JCW Cabrio, gibt es natürlich einen offensichtlichen Unterschied: das Dach. Aber sonst haben beide Fahrzeuge identische Eigenschaften, wie: 

  • Den Vierzylinder TwinPower Turbomotor mit 231 PS, 450 Nm Drehmoment und dank des Turboladers sind sie mit bis zu 250 km/h Spitze kraftvoll und effizient unterwegs.1 (Mehr Infos zum Kraftstoffverbrauch findet ihr unter dem Artikel.)
  • Das Sportfahrwerk für ein perfektes Handling, bemerkenswerte Dynamik und eine beeindruckende Stabilität. Kurz gesagt: perfektes Gokart-Feeling!
  • Das Aerodynamic Paket für ein sportliches und kraftvolles Auftreten mit großen Lufteinlässen an der Front bringen nicht nur Leistung, sondern auch die unverwechselbare Optik. 
  • Schicke Felgen, ob in silber oder schwarz, mind. 17″ runden die Optik natürlich perfekt ab. Mein Favorit hier sind die schwarzen 18″ Leichtmetallfelgen, sie wirken einfach noch mal sportlicher.
  • Die Sportauspuffanlage im klassischen Doppelrohr-Design (95 mm) hat sogar bei den neuen Modellen noch mal um 10 mm Durchmesser zugelegt und sorgt für einen kernigen Sound. 

Tommeezjerry-Lifestyleblog-Fashionblog-Maennermodeblog-Maennerblog-Modeblog-MINI-John-Cooper-Works-JohnCooperWorks-MINITHRILLS-Roadtrip-Car-MINIPassion
Tommeezjerry-Lifestyleblog-Fashionblog-Maennermodeblog-Maennerblog-Modeblog-MINI-John-Cooper-Works-JohnCooperWorks-MINITHRILLS-Roadtrip-Car-MINIPassion

Schaut man in das Innere der Fahrzeuge, setzt sich auch hier Sportlichkeit in den Details fort, wie: 

  • Das John Cooper Works Lederlenkrad im 3-Speichen-Design mit Chili Red Kontrastnähten sorgt für ein optimales Handling und sportliche Akzente.
  • Die Pedale aus Edelstahl versprühen echtes Motor-Sport-Feeling und unterstreichen den sportlichen Charakter. 
  • Und die JCW Sportsitze bieten eine optimale Sitzposition.
Tommeezjerry-Lifestyleblog-Fashionblog-Maennermodeblog-Maennerblog-Modeblog-MINI-John-Cooper-Works-JohnCooperWorks-MINITHRILLS-Roadtrip-Car-MINIPassion

Weiter ging es mit dem MINI John Cooper Works Cabrio vom Ammersee über zwei Autobahnabschnitte und hauptsächlich Landstraßenabschnitte  bis nach Oberjoch, unweit der österreichischen Grenze. Highlight auf dieser Strecke war ganz klar die kurvenreichste Straße Deutschlands, der Oberjochpass. Nur leider setzte ein derart starker Regen ein, dass an eine sportliche Ausfahrt über den Pass nicht mehr zu denken war. Es ging also direkt weiter ins Hotel. Dort hieß es dann etwas entspannen, die frische Bergluft genießen und sich auf den nächsten Tag freuen. Denn die Wettervorhersage versprach Sonnenschein und 20 Grad und das Anfang Oktober!

Tommeezjerry-Lifestyleblog-Fashionblog-Maennermodeblog-Maennerblog-Modeblog-MINI-John-Cooper-Works-JohnCooperWorks-MINITHRILLS-Roadtrip-Car-MINIPassion

Tag und Tour 2: Oberjoch – Unterammergau – München

Wie vorhergesagt, begrüßte uns am zweiten Tag unserer Ausfahrt das Wetter mit strahlendem Sonnenschein. Leider war jetzt natürlich die Chance vorbei, bei dem perfekten Wetter mit dem MINI JCW Cabrio durch das Alpenvorland zu cruisen. Die Freude war aber dennoch nicht getrübt, da ein weiteres Highlight auf mich wartete. 

Bereits knapp vor einem Jahr hatte ich die Chance, in Palm Springs/Kalifornien vor dem offiziellen Launch auf der LA Motorshow den MINI John Cooper Works GP zu bestaunen und als Beifahrer auf der Rennstrecke zu testen. Jetzt hatten wir leider keinen MINI JCW GP, da dieser limitiert und bereits ausverkauft ist, aber ich konnte in den Genuss des brandneuen MINI JCW 3-Türer mit dem GP Paket kommen, welches es nur exklusiv für dieses Modell gibt. Unter der Haube und im Inneren ein reinrassiger JCW mit 231 PS aber optisch fast ein MINI JCW GP!1 (Mehr Infos zum Kraftstoffverbrauch findet ihr unter dem Artikel.)

Tommeezjerry-Lifestyleblog-Fashionblog-Maennermodeblog-Maennerblog-Modeblog-MINI-John-Cooper-Works-JohnCooperWorks-MINITHRILLS-Roadtrip-Car-MINIPassion

Sofort sind mir einige Details aufgefallen, die mich direkt an den MINI JCW GP erinnerten: 

  • Die Sonderlackierung im Racing Grey Metallic mit dem farblich abgesetzten Melting Silver Dach und den Außenspiegeln. 
  • Die 18″ Leichtmetallräder JCW Cup Spoke 2-tone mit GP-Emblem auf den Nabenkappen.
  • Die schwarzen MINI Embleme für einen noch sportlicheren Look. 
  • Das MINI GP Lederlenkrad mit den Schalt-Pedals aus Aluminium. 
  • Zudem die MINI JCW Sportsitze in kompletter Lederausführung. 
Tommeezjerry-Lifestyleblog-Fashionblog-Maennermodeblog-Maennerblog-Modeblog-MINI-John-Cooper-Works-JohnCooperWorks-MINITHRILLS-Roadtrip-Car-MINIPassion
Tommeezjerry-Lifestyleblog-Fashionblog-Maennermodeblog-Maennerblog-Modeblog-MINI-John-Cooper-Works-JohnCooperWorks-MINITHRILLS-Roadtrip-Car-MINIPassion

Mit dem MINI JCW 3-Türer mit GP Ausstattungspaket ging es dann den Oberjochpass ein paar Mal hoch und runter, um ihn noch mal richtig zu testen und das Gokart-Feeling auszukosten. Im Anschluss hieß es, weiter die Landschaft in Richtung Unterammergau, unserem Lunchstopp an diesem Tag, zu genießen.

An unserem letzten Lunch-Stopp der Tour stand dann auch der letzte Fahrzeugwechsel an, bevor es weiter und zurück nach München ging. Für die letzte Route bin ich in den Genuss des MINI John Cooper Works Clubman gekommen. Aus meiner Sicht der perfekte MINI für eine Familie in der Großstadt. Sein Platzangebot ist gegenüber den 3-Türern natürlich um einiges familienfreundlicher. Ebenso ist er, neben dem MINI Countryman, der einzige mit Allrad-Antrieb was natürlich einen klaren Vorteil im Handling des Wagens bedeutet. Der „ALL4“-Antrieb hat sich im Vergleich zu den frontangetriebenen MINI Modellen natürlich direkt bemerkbar gemacht, kein über- oder untersteuern in den Kurven oder ein leichtes durchdrehen der Reifen beim sportlichen Antritt. Mit 306 PS2 (Mehr Infos zum Kraftstoffverbrauch findet ihr unter dem Artikel.) ist er neben dem MINI Countryman das leistungsstärkste Fahrzeug in der MINI JCW Familie und das merkt man ihm auch an! Bevor es mit dem MINI JCW Clubman dann durch die wundervolle Ammergauer Alpenlandschaft in Richtung München ging, wartete am Lunch-Stopp noch ein weiteres Highlight auf uns. Ach, und übrigens kann sich die Region um Ammergau echt sehen lassen. Wer sie noch nicht kennt, sollte sich diesen Tipp vielleicht merken. Vor allem in der jetzigen Zeit, in der wir alle mehr Urlaub in der eigenen Heimat machen! #ECKENENTDECKEN 

Tommeezjerry-Lifestyleblog-Fashionblog-Maennermodeblog-Maennerblog-Modeblog-MINI-John-Cooper-Works-JohnCooperWorks-MINITHRILLS-Roadtrip-Car-MINIPassion
Tommeezjerry-Lifestyleblog-Fashionblog-Maennermodeblog-Maennerblog-Modeblog-MINI-John-Cooper-Works-JohnCooperWorks-MINITHRILLS-Roadtrip-Car-MINIPassion

Ebenfalls sehr beliebt,  wartete auf uns ein MINI Cooper S mit dem John Cooper Works Ausstattungspaket. Ebenfalls ein Optik-Paket, welches für alle MINI Modelle, außer dem MINI One First, gewählt werden kann. Eine Option, die aus meiner Sicht, vor allem für die Jüngeren unter euch interessant sein kann, da ihr eurem MINI mit dem JCW Ausstattungspaket den Look eines echten John Cooper Works verpassen könnt. Und das auch dann, wenn unter der Haube ein klassischer MINI steckt. Eine echt gute Alternative wie ich finde. Im Paket bekommt ihr die typischen optischen MINI JCW Details wie das Aerodynamic Paket, 17″Leichtmetallräder, JCW Sportsitze und Lederlenkrad – äußerlich also ein echter MINI John Cooper Works und im Herzen natürlich ein waschechter MINI eben. 

Tommeezjerry-Lifestyleblog-Fashionblog-Maennermodeblog-Maennerblog-Modeblog-MINI-John-Cooper-Works-JohnCooperWorks-MINITHRILLS-Roadtrip-Car-MINIPassion
Tommeezjerry-Lifestyleblog-Fashionblog-Maennermodeblog-Maennerblog-Modeblog-MINI-John-Cooper-Works-JohnCooperWorks-MINITHRILLS-Roadtrip-Car-MINIPassion

Letzter Stopp war demnach wieder München und nach zwei Tagen purem Fahrspaß fiel der Abschied von den MINI John Cooper Works Modellen echt schwer. Das berühmte Gokart-Feeling verspricht nicht zu viel! MINI fahren macht einfach Spaß! 

Tommeezjerry-Lifestyleblog-Fashionblog-Maennermodeblog-Maennerblog-Modeblog-MINI-John-Cooper-Works-JohnCooperWorks-MINITHRILLS-Roadtrip-Car-MINIPassion

MINI John Cooper Works 3-Türer: Offizieller Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7,0 – 6,8 l/100 km; Offizielle CO2-Emissionen kombiniert: 161 – 156 g/km; MINI John Cooper Works Cabrio: Offizieller Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7,3 – 7,0 l/100km, Offizielle CO2-Emissionen kombiniert: 166 – 161 g/km.

2MINI John Cooper Works Clubman ALL4: Offizieller Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7,4-7,1 l/100 km, Offizielle CO2-Emissionen kombiniert: 169-161 g/km

Die offiziellen Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EU) 715/2007 in der jeweils geltenden Fassung ermittelt. Die Angaben berücksichtigen bei Spannbreiten Unterschiede in der gewählten Rad-und Reifengröße. Bei diesen Fahrzeugen können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die (auch) auf den CO2-Ausstoß abstellen, andere als die hier angegebenen Werte gelten. Abbildungen zeigen Sonderausstattungen. Das Fahrzeug ist auf Basis des neuen WLTP-Testzyklus ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf NEFZ zurückgerechnet. Weitere Informationen zu den Testverfahren WLTP und NEFZ finden Sie unter.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen, bei der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern und unter https://www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.

Read More
Tommeezjerry-Lifestyleblog-Fashionblog-Maennermodeblog-Maennerblog-Modeblog-Longines-Conquest-VHP-GMT-Timepiece-Classy-Casual-Moderngentleman

DETAILS // A CLASSY TIMEPIECE FOR TRAVELERS

In Zusammenarbeit mit Longines

 

Ich reise viel und bin gefühlt ständig unterwegs. Man kann sagen, ungefähr mindestens die Hälfte des Jahres bin nicht zu Hause, sondern gerade irgendwo in der Welt unterwegs. Und eine der meist gestellten Fragen zu diesem Thema ist: Was denn meine Travel-Essentials sind, auf die ich nicht verzichten kann, wenn ich so viel unterwegs bin. Wer jetzt denkt, es sind irgendwelche essentiell wichtigen Dinge, ohne die ich meinen Alltag nicht überstehen würde – Nein! Mehr geht es dabei um Accessoires, ohne die ich mir meinen Alltag nicht vorstellen könnte. Denn, alles andere habe ich gelernt, lässt sich egal wo auf der Welt, so gut wie immer besorgen.

Read More
Tommeezjerry-Lifestyleblog-Fashionblog-Maennermodeblog-Maennerblog-Modeblog-Mister-Spex-Tommy-Hilfiger-Glasses-Sunglasses-Casual-Brillen-Moderngentleman

ACCESSORIES // NEW YORK x MISTER SPEX GLASSES

In Zusammenarbeit mit Mister Spex

 

Hey Leute! New York meine absolute Lieblingsstadt und keine andere Metropole hat es mir mehr angetan als diese. Erst vor ein paar Wochen war ich dort und könnte sofort wieder zurück. Passend zu dieser Reise wurde ich von Mister Spex mit den aktuellen Brillen – und Sonnenbrillenmodellen von Tommy Hilfiger ausgestattet. Wenn eine Marke typisch amerikanisch ist, dann Tommy Hilfiger!

Read More
Tommeezjerry-Lifestyleblog-Fashionblog-Maennermodeblog-Maennerblog-Modeblog-Camel-Active-Boots-Schnuerboots-Casual-Outdoor-Outdoorstyle-Moderngentleman-Style-Guidebook

OUTFIT // CASUAL OUTDOOR STYLE W/ BOOTS BY CAMEL ACTIVE

Hi Leute! Nach einem grandiosen Sommer, der sich in den letzten Wochen noch mal von seiner besten Seite gezeigt hat, stehen nun alle Zeichen auf den bevorstehenden Herbst. In meinem neuen Beitrag – OUTFIT // CASUAL OUTDOOR STYLE W/ BOOTS BY CAMEL ACTIVE – dreht sich diesmal alles um einen Outdoor-Look, den ich so auf unserer USA-Reise getragen habe, der aber aktuell perfekt zu unserem recht milden Herbstanfang passt.


in freundlicher Kooperation mit Camel Active

 

Read More

VIDEO // #REBELFRAGRANCE BY THOMAS SABO

Endlich ist es soweit! Ich kann euch das Ergebnis des Drehs mit Thomas Sabo für deren neues Parfum ” Rebel At Heart – Dark Woods & Gentle Woods” vorstellen. Ich persönlich bin sehr stolz auf das Ergebnis. Gemeinsam mit Philipp Stehler haben wir im März vier Tage in Berlin gedreht, um den neuen Duft  perfekt zur Geltung kommen zu lassen. Flasche leer? – Das gab es bei uns nicht und so haben Philipp und ich uns durch den Großstadtdschungel geschlagen und haben unter erschwerten Bedingungen den neuen Duft im Thomas Sabo Store ergattern können. Das Resultat könnt ihr euch jetzt anschauen. Ich denke in diesem Fall sagen Bilder auch mehr als Worte.

Read More
ABOUT ME
Instagram has returned invalid data.