Advertisement
Site preloader
LIFESTYLE

EVENT // WITH CERTINA & PORSCHE TO THE ADAC GT MASTERS

29. Mai 2017

Hey Leute, letztes Wochenende war ich im Rahmen der DTM am Lausitzring zu den ADAC GT Masters eingeladen. In meinem Beitrag – EVENT // WITH CERTIANA & PORSCHE TO THE ADAC GT MASTERS – bekommt Ihr Einblicke in mein Wochenende welches sich rund um Motorsport, Autos und Uhren drehte.

 

Tommeezjerry-Maennermodeblog-Maennermode-Fashionblog-Styleblog-Berlinblog--Lifestyleblog-Lausitzring-Certina-Watches-Timekeeper-Porsche-Design-Targa-911-Casual-Look-Armani

 

Für mich stand an diesem Wochenende überhaupt das erste Mal ein Besuch von einem professionellen Rennen im Motorsport an. Neben selbst fahren auf der GoKart-Bahn oder Formel 1 und DTM im TV war ich noch nie Live bei einem Rennen dabei. Umso größer war auf jeden Fall meine Vorfreude auf das Event! Bevor es aber zur Rennstrecke ging, gab es noch ein Highlight welches ich zuvor in Empfang nehmen durfte.

PORSCHE 911 TARGA 4S (991) & PORSCHE DESIGN

Mein Trip startet für mich am Donnerstag mit der Abholung des Porsche 911 Targa 4S (991) in Stuttgart. Gleich zu Beginn gesagt, ein unfassbar genialer Wagen. Der Targa blickt seit 1965 auf eine lange Tradition zurück. Das besondere, vom optischen Aspekt her, ist die Dachkonstruktion mit einem herausnehmbaren Dachmittelteil. Heutzutage natürlich alles per elektronischen Knopfdruck, das Glasverdeck fährt nach hinten aus und das Dach aus Stoff wird darunter verstaut. Ich denke optisch brauche ich zu dem Wagen nicht viel sagen, ein Hingucker in Saphirblau. Ich bin kein Mann vom Fach was die Automobilbranche angeht, aber für mich ist der Targa bislang das schönste und brutalste Auto was ich fahren durfte. 420 PS, mit Handschaltung in 4,4 s von 0 – 100km/h beschleunigt und 303 km/h Spitze, sind nur die Eckdaten des Porsche. Auf der Fahrt von Stuttgart nach Berlin hatte ich die Gelegenheit den Porsche anhand meines fahrerischen Könnens zu testen. Besonders gut hat sich das auf der A71, größtenteils ohne Geschwindigkeitsbegrenzung, angeboten. 280 km/h auf der Geraden und 230 km/h durch die kurvenreichen Verläufe des Thüringer Walds waren einfach nur perfekt, um den Targa richtig auszufahren. Der Wagen lag dabei die ganze Zeit wie ein Brett auf Straße, ob Bodenwelle oder Kurve, ich hatte echt nie das Gefühl, dass ich die Kontrolle über das Auto verlieren würde. Der Targa war bissig ohne Ende und im Sport-Modus kaum zu bändigen. In jeder Lage hat man die Power und den drang nach Beschleunigung gemerkt. Eben ein echter Sportwagen für die Straße.

Angekommen in Berlin durfte natürlich eine Rundfahrt durch die Hauptstadt nicht fehlen. Auch das Wetter hat endlich mitgespielt und mit offenem Verdeckt durch die Straßen Berlins und mit 420 PS unter der Haube – ich kann mir aktuell nichts besseres mehr vorstellen!

Aber nicht nur der Porsche begleitete mich von Stuttgart nach Berlin und an den Lausitzring, auch die passenden Reise-Accessoires waren mit an Board. Für kurze Reisen und ebenso auch für diesen Trip, macht sich ein Weekender immer besser als ein kleiner Koffer. Erstens finde ich den Weekender ein stylsicheres Accessoire für den Mann auf Reisen und zweitens bietet er meistens einfach mehr Stauraum. Neben dem Weekender war mein Rucksack, ebenfalls von Porsche Design, mit dabei. Perfekt ausgestattet mit zwei separaten Stauräume, bietet der Rucksack ein Laptopfach und genügend Platz für weitere Unterlagen und Kleinigkeiten.  Der Weekender und der Rucksack von Porsche Design sind beide von schlichter Eleganz und edlem Design kaum zu übertreffen.

 

Tommeezjerry-Maennermodeblog-Maennermode-Fashionblog-Styleblog-Berlinblog--Lifestyleblog-Lausitzring-Certina-Watches-Timekeeper-Porsche-Design-Targa-911-Casual-Look-Armani

 

Tommeezjerry-Maennermodeblog-Maennermode-Fashionblog-Styleblog-Berlinblog--Lifestyleblog-Lausitzring-Certina-Watches-Timekeeper-Porsche-Design-Targa-911-Casual-Look-Armani

 

Tommeezjerry-Maennermodeblog-Maennermode-Fashionblog-Styleblog-Berlinblog--Lifestyleblog-Lausitzring-Certina-Watches-Timekeeper-Porsche-Design-Targa-911-Casual-Look-Armani

ADAC GT MASTERS WITH CERTINA

Am Samstag ging es dann mit dem Porsche 911 Targa 4S von Berlin nach Dresden, wo ich anlässlich des ADAC GT Masters am Lausitzring zum Dinner von Certina Uhren geladen war. Certina ist ein traditionsreicher Schweizer Uhrenhersteller und gehört zur Swatch Group und bereits zum zweiten Mal ist die Sportuhrenmarke in der 11. Auflage des ADAC GT Masters der offizielle Zeitnehmer. Gleichzeitig wurde, anlässlich des Masters, der neue DS Podium Chronograph Lap Timer – Racing Edition vorgestellt, welche in 4 Versionen zur Wahl steht. Ich habe die Ehre gehabt, als einer der Ersten, die ultrasportliche Racing Edition in schwarz und gelb tragen zu drüfen. Die Racing Edition ist dem Motorsport gewidmet und unterstreicht durch die Farben der Rennserie die Partnerschaft als offizieller Timekeeper der ADAC GT Masters Serie. Die Funktionen der Uhr sind auch gezielt auf den Motorsport zugeschnitten und messen zum Beispiel in Echtzeit die Rundenzeiten. Alle Uhren bei Certina tragen zu Beginn der Modellbezeichnung die Abkürzung „DS“, welche für „Doppelte Sicherheit“ steht, eine Innovation und ein Qualitätsmerkmal im Bereich Robustheit und Wasserdichtigkeit bei Certina.

 

Tommeezjerry-Maennermodeblog-Maennermode-Fashionblog-Styleblog-Berlinblog--Lifestyleblog-Lausitzring-Certina-Watches-Timekeeper-Porsche-Design-Targa-911-Casual-Look-Armani

 

 

 

Tommeezjerry-Maennermodeblog-Maennermode-Fashionblog-Styleblog-Berlinblog--Lifestyleblog-Lausitzring-Certina-Watches-Timekeeper-Porsche-Design-Targa-911-Casual-Look-Armani

 

Das ADAC GT Masters gilt als eine der spannendsten Rennserien Europas und die Rennen finden auf fünf Rennstrecken in Deutschland, einer in Österreich und einer in den Niederlanden statt. Am Lausitzring war ich mittendrin statt nur dabei! Vor dem Rennen begann alles mit einer Führung durch das Fahrerlager, wo uns Philip Geigel vom Yaco Racing Team einiges zum Rennen und seinem Auto, einem umgebauten Audi R8, erklärte. Danach ging es weiter zum Siegertreppchen, in den Raum wo die Zeitmessung für das Rennen stattfindet und zum krönenden Abschluss konnten wir vor Beginn des Rennens auf die Strecke und alle Wagen und Fahrer hautnah bestaunen. Nach der Rundtour ging es auf die Tribüne, um das Rennen zu verfolgen und noch bereits vor Ende des Rennens ging es wieder runter zur Strecke, um ebenfalls hautnah bei der Siegerehrung dabei zu sein. Die Ergebnisse und ebenfalls alle Info´s zu den ADAC GT Masters, findet Ihr direkt auf der offiziellen Website.

 

Für mich war das Wochenende ein absolutes Highlight bis jetzt, da es auch mein erstes Rennen live war und ich unfassbar viele Einblicke in den Bereich des Motorsports bekommen habe.

Ich wünsche Euch jetzt eine guten Start in die neue Woche und bereits am Mittwoch geht es für mich nach Barcelona.

André

 

Tommeezjerry-Maennermodeblog-Maennermode-Fashionblog-Styleblog-Berlinblog--Lifestyleblog-Lausitzring-Certina-Watches-Timekeeper-Porsche-Design-Targa-911-Casual-Look-Armani

 

Tommeezjerry-Maennermodeblog-Maennermode-Fashionblog-Styleblog-Berlinblog--Lifestyleblog-Lausitzring-Certina-Watches-Timekeeper-Porsche-Design-Targa-911-Casual-Look-Armani

 

Tommeezjerry-Maennermodeblog-Maennermode-Fashionblog-Styleblog-Berlinblog--Lifestyleblog-Lausitzring-Certina-Watches-Timekeeper-Porsche-Design-Targa-911-Casual-Look-Armani

 

 

Tommeezjerry-Maennermodeblog-Maennermode-Fashionblog-Styleblog-Berlinblog--Lifestyleblog-Lausitzring-Certina-Watches-Timekeeper-Porsche-Design-Targa-911-Casual-Look-Armani

 

Tommeezjerry-Maennermodeblog-Maennermode-Fashionblog-Styleblog-Berlinblog--Lifestyleblog-Lausitzring-Certina-Watches-Timekeeper-Porsche-Design-Targa-911-Casual-Look-Armani

 

Tommeezjerry-Maennermodeblog-Maennermode-Fashionblog-Styleblog-Berlinblog--Lifestyleblog-Lausitzring-Certina-Watches-Timekeeper-Porsche-Design-Targa-911-Casual-Look-Armani

 

Tommeezjerry-Maennermodeblog-Maennermode-Fashionblog-Styleblog-Berlinblog--Lifestyleblog-Lausitzring-Certina-Watches-Timekeeper-Porsche-Design-Targa-911-Casual-Look-Armani

0

Comments

  1. MoKoWo

    29. Mai 2017 at 20:41 Antworten

    Das Auto ist ein Traum!! Ahhh…ich werd verrückt! Bisher hatten wir nur den großen Bruder mit 4 Türen und Buckel von Porsche 🙂
    Der sieht schon um einiges sportlicher aus!

    Top!
    Viele Grüße von den MoKoWo’s

Leave a comment