test NEW YORK CITY // PHOTODIARY W/ HUAWEI MATE10 PRO Advertisement
Site preloader
FASHION, TRAVEL

NEW YORK CITY // PHOTODIARY W/ HUAWEI MATE10 PRO

11. Januar 2018

Hey Leute! Wie ihr mitbekommen habt, waren Aline und ich im Dezember in New York City und in meinem neuen Beitrag – NEW YORK CITY // PHOTODIARY W/ HUAWEI MATE10 PRO – zeige ich euch weitere Eindrücke vom Big Apple. Für mich war es bereits die dritte Reise nach New York und dieses Mal mit an Bord war Philipp und natürlich Aline. Ich bin so unfassbar happy, dass Aline jetzt auch Vollzeit bloggt und wir noch mehr gemeinsam unternehmen können.

 

Tommeezjerry-Lifestyleblog-Fashionblog-Maennermodeblog-Maennerblog-Modeblog-Huawei-Mate-10-Pro-Travel-Photography-New-York-City-Architecture

 

New York ist immer wieder eine Reise wert und beeindruckt mich jedes Mal aufs Neue. Keine andere Stadt versprüht so viel Energie und inspiriert für das was ich tue, wie diese Stadt. Schon jetzt planen Aline und ich, dass wir im Frühjahr wieder rüber fliegen werden. Wie ihr euch vielleicht denken könnt, habe ich einiges an Content gesammelt von unserer Zeit in NYC. Die ersten Eindrücke habt ihr bereits in meinem letzten Beitrag schon sehen können. Heute zeige ich euch ausschließlich Fotos der City, die ich mit meinem Huawei Mate10 Pro geschossen habe.

SHOTS WITH HUAWEI MATE10 PRO

Wie schon in meinem Beitrag über London erwähnt, ist mein Huawei Smartphone fester Bestandteil meines Alltages. Besonders gerne nutze ich das Huawei zur Fotografie von Städten und Landschaften. Nach wie vor bin ich von dem Huawei als Smartphone für den Einsatz im Alltag, wie auch den für den Einsatz in der Fotografie, total überzeugt. Aktuell ertappe ich mich auf Reisen immer wieder, dass ich zuerst das Smartphone zücke um Bilder zu schießen, anstatt unsere Spiegelreflexkamera zu nehmen. Die Leica Dual-Kamera 2.0 mit 12 MP Farbsensor und optischem Bildstabilisator macht in fast jeder Situation gestochene scharfe Bilder. Tatsächlich ist es für Momentaufnahmen teilweise auch einfach besser geeignet und von der Handhabung leichter. Am Huawei Mate10 Pro muss ich keine Einstellungen vornehmen, damit das Foto richtig belichtet und scharf ist. Dank eingebauter künstlicher Intelligenzwechselt es automatisch in den richtigen Kamera-Modus, und löst je nachdem, welches Motiv die Linse erkennt, in der jeweils passenden Einstellungen aus. Das Geniale:  das Smartphone  merkt sich, wie sein Benutzer es bedient und speichert diese Vorlieben ab. Es lernt sozusagen mit der Benutzung. Da in New York die Wetterbedingungen zwischen Sonnenschein, total bedeckt und Schnellfall gewechselt haben, konnte ich hier wirklich perfekt beobachten und testen, wie das Huawei vor allem die Belichtungen den Lichtverhältnissen angepasst hat. Besonders im Winter, wenn es spät hell und rechtzeitig wieder dunkel wird, hat es die Lichter und Farben perfekt eingefangen, besser kann man es selbst kaum einstellen. Was ich zum ersten Mal beobachten konnte und wovon ich wirklich mehr als positiv überrascht war, ist, dass das Smartphone durch die Landschafts- und Objekterkennung unmittelbar erkannt hat, dass es schneit. Als ich den Kameramodus geöffnet habe, hat es sofort eine Schneeflocke im Display angezeigt und alle Einstellungen automatisch auf den Schneefall vorgenommen. Es hat Belichtung und Weißabgleich perfekt an die Verhältnisse der verschneiten Landschaft adaptiert. Und natürlich funktioniert Landschafts- und Objekterkennung bei normalen Bedingungen, das Huawei stellt sich auf Sonnenschein, Wolken oder Dunkelheit ein.

Fazit: Die Fotos sind jedes Mal gestochen scharf und die Farben realitätsgetreu dargestellt.

 

In meinem nächsten Beitrag über New York werde ich euch dann meine Outfits zeigen. Also seit gespannt und bleibt dran.

 

André

 

Tommeezjerry-Lifestyleblog-Fashionblog-Maennermodeblog-Maennerblog-Modeblog-Huawei-Mate-10-Pro-Travel-Photography-New-York-City-Architecture

 

Tommeezjerry-Lifestyleblog-Fashionblog-Maennermodeblog-Maennerblog-Modeblog-Huawei-Mate-10-Pro-Travel-Photography-New-York-City-Architecture

 

Tommeezjerry-Lifestyleblog-Fashionblog-Maennermodeblog-Maennerblog-Modeblog-Huawei-Mate-10-Pro-Travel-Photography-New-York-City-Architecture

 

Tommeezjerry-Lifestyleblog-Fashionblog-Maennermodeblog-Maennerblog-Modeblog-Huawei-Mate-10-Pro-Travel-Photography-New-York-City-Architecture

 

Tommeezjerry-Lifestyleblog-Fashionblog-Maennermodeblog-Maennerblog-Modeblog-Huawei-Mate-10-Pro-Travel-Photography-New-York-City-Architecture

 

Tommeezjerry-Lifestyleblog-Fashionblog-Maennermodeblog-Maennerblog-Modeblog-Huawei-Mate-10-Pro-Travel-Photography-New-York-City-Architecture

 

Tommeezjerry-Lifestyleblog-Fashionblog-Maennermodeblog-Maennerblog-Modeblog-Huawei-Mate-10-Pro-Travel-Photography-New-York-City-Architecture

 

Tommeezjerry-Lifestyleblog-Fashionblog-Maennermodeblog-Maennerblog-Modeblog-Huawei-Mate-10-Pro-Travel-Photography-New-York-City-Architecture

 

Tommeezjerry-Lifestyleblog-Fashionblog-Maennermodeblog-Maennerblog-Modeblog-Huawei-Mate-10-Pro-Travel-Photography-New-York-City-Architecture

 

Tommeezjerry-Lifestyleblog-Fashionblog-Maennermodeblog-Maennerblog-Modeblog-Huawei-Mate-10-Pro-Travel-Photography-New-York-City-Architecture

 

Tommeezjerry-Lifestyleblog-Fashionblog-Maennermodeblog-Maennerblog-Modeblog-Huawei-Mate-10-Pro-Travel-Photography-New-York-City-Architecture

 

Tommeezjerry-Lifestyleblog-Fashionblog-Maennermodeblog-Maennerblog-Modeblog-Huawei-Mate-10-Pro-Travel-Photography-New-York-City-Architecture

 

Tommeezjerry-Lifestyleblog-Fashionblog-Maennermodeblog-Maennerblog-Modeblog-Huawei-Mate-10-Pro-Travel-Photography-New-York-City-Architecture

 

Tommeezjerry-Lifestyleblog-Fashionblog-Maennermodeblog-Maennerblog-Modeblog-Huawei-Mate-10-Pro-Travel-Photography-New-York-City-Architecture

0

Comments

  1. Marcel

    11. Januar 2018 at 15:10 Antworten

    Ein sehr cooler Beitrag Andre! Ich persönlich liebe ja diese Stadt. Die Bilder sind richtig gut mit dem Handy, gerade auf Reisen für Schnappschüsse ist die Qualität ausgezeichnet. Am besten gefällt das erste Bild von Top of Rock aus.

    LG Marcel

  2. William B. Desmond

    20. Januar 2018 at 13:43 Antworten

    Verdammt gute Bilder, sowohl von den gewählten Perspektiven, als auch von der technischen Seite. Die Eisbahn, die du fotografiert hast, kommt doch auch in dem Film „Limitless“ vor, oder?
    Beste Grüße, William

Leave a comment