test TRAVELDIARY W/ HUAWEI // FROM PARIS WITH LOVE Advertisement
Site preloader
TRAVEL

TRAVELDIARY W/ HUAWEI // FROM PARIS WITH LOVE

20. Februar 2018

Hi Leute, Ende Januar waren Aline und ich in Paris und in meinem neuen Beitrag – TRAVELDIARY W/ HUAWEI // FROM PARIS WITH LOVE  – verrate ich euch ein paar meiner Lieblingsplätze in Paris. Außerdem zeige ich euch Eindrücke der Stadt, die ich mit meinem Huawei Mate10 Pro in Fotos festgehalten habe.

 

Tommeezjerry-Lifestyleblog-Fashionblog-Maennermodeblog-Maennerblog-Modeblog-Huawei-Mate-10-Pro-Travel-Photography-Paris-City-Architecture-Parislife

 

Das Aline und ich absolute Paris-Fans sind, sollte nicht neues mehr sein. Im letzten Jahr haben sind die Stadt ungefähr 4 Mal gereist, wenn ich richtig zähle. Dabei haben wir Paris bereits im Winter, Frühjahr und Sommer besucht und ich kann euch sagen, dass alle Jahreszeiten ihren ganz besondern Charm in dieser Stadt haben. Leider hatten wir noch nicht das Glück, Paris im Schnee zu sehen. Ganz im Gegengeil, bis jetzt hatten wir oft das Vergnügen, dass vor allem in den kälteren Jahreszeiten Paris eher mit Sonne und milderen Temperaturen geglänzt hat, im Gegensatz zu Berlin.

Wenn Aline und zum ersten Mal eine Stadt bereisen, dann läuft es meistens tatsächlich so ab, dass zunächst die bekannten Sehenswürdigkeiten auf dem Plan stehen und wir danach die Stadt einfach per Fuß erkunden, uns treiben lassen und einfach durch die Gassen und Straßen laufen, um immer wieder etwas neues zu entdecken. Wenn man eine Stadt oder Destination mehrmals besucht, dann geht man davon aus, dass man eigentlich alles soweit gesehen hat. In Paris ertappen wir uns aber jedes Mal, dass wir wieder neue, schöne Ecken entdecken. Jedes Mal bin ich auch immer wieder von der tollen Architektur begeistert, die vor allem im Zentrum von Paris zu finden ist und die ich oft, wenn ich in Berlin zurück bin, vermisse.

 

Tommeezjerry-Lifestyleblog-Fashionblog-Maennermodeblog-Maennerblog-Modeblog-Huawei-Mate-10-Pro-Travel-Photography-Paris-City-Architecture-Parislife

 

Tommeezjerry-Lifestyleblog-Fashionblog-Maennermodeblog-Maennerblog-Modeblog-Huawei-Mate-10-Pro-Travel-Photography-Paris-City-Architecture-Parislife

 

Tommeezjerry-Lifestyleblog-Fashionblog-Maennermodeblog-Maennerblog-Modeblog-Huawei-Mate-10-Pro-Travel-Photography-Paris-City-Architecture-Parislife

 

FAVORITE SPOTS IN PARIS

Natürlich ganz oben auf der Liste, steht der Eifelturm, auch wenn es der Hotspot schlechthin ist, darf ein Besuch einfach nicht fehlen. Ebenso sollte man den Arc de Triomphe und die Champs Élysées nicht auslassen. Es empfiehlt sich die Champs Élysée einfach bis zum Place de la Concorde hinab zu laufen, man kommt direkt am Grand Pails vorbei und läuft auf dem letzten Stück direkt neben der Seine und hat einen unvergleichbaren Blick auf den Eifenturm. Im Vordergrund reiht sich eine schöne Brücke nach dem anderen und zeigt Paris von seiner absolut schönsten Seite. Wer keine Höhenangst hat, dem empfehle ich eine Fahrt mit dem Riesenrad, welches direkt auf dem Place de Concorde steht. Man hat einen unvergesslichen Ausblick über die komplette Stadt und kann direkt auf den Louvre schauen. Dort solltet ihr übrigens auch unbedingt vorbeischauen. Ansonsten lege ich euch sehr nahe einen Abstecher zum Palais Royal zu machen, dort findet ihr im Innenhof Säulen die schwarz und weiß angestrichen sind und sich perfekt als Fotolocation eignen. Wer es etwas grüner mag, der sollte unbedingt den Jardin du Luxembourg mit dem dazugehörigen Palais besuchen, ein wirklich sehr schöner Garten. Von dort aus dann einfach wieder in Richtung Innenstadt laufen, im Café Le Hibou halt machen und unbedingt eine heiße Schokolade trinken. Oh mein Gott, wenn ich nur daran denke, ein Traum! Es war die beste heiße Schokolade die ich bis jetzt jemals getrunken habe, ungelogen! Wer lieber etwas essen als trinken will, der sollte unweit vom Café Le Hibou, das Restaurant Les Antiquares besuchen. Ein typisch französisches Restaurant mit gehobener einheimischer Küche – mein aktuelles Lieblingsrestaurant in Paris.

 

Tommeezjerry-Lifestyleblog-Fashionblog-Maennermodeblog-Maennerblog-Modeblog-Huawei-Mate-10-Pro-Travel-Photography-Paris-City-Architecture-Parislife

 

Tommeezjerry-Lifestyleblog-Fashionblog-Maennermodeblog-Maennerblog-Modeblog-Huawei-Mate-10-Pro-Travel-Photography-Paris-City-Architecture-Parislife

 

Ansonsten kann ich jedem empfehlen die Stadt einfach per Metro und zu Fuß zu erkunden und sich von der Schönheit der Stadt überzeugen zu lassen. Wie auch auf meinen letzten Reisen, ist in Paris mein Huawei Mate10 Pro mit dabei gewesen. Aktuell mache ich alle meine City-Aufnahmen mit meinem Smartphone. Auch in Paris hat es sich wieder mehr als bewehrt. Die Leica Dual-Kamera 2.0 mit 12 MP Farb-Sensor sowie 20-Megapixel für Schwarz-Weiß-Bilder und optischem Bildstabilisator sorgen für realitätsgetreue Bilder und das Huawei ist für Momentaufnahmen oft einfach besser geeignet. Dank seiner eingebauten künstlichen Intelligenz muss ich auch keine Einstellungen vornehmen, das Handy erkennt sofort die Umgebung, die Lichtverhältnisse und passt sich im Handumdrehen an die Gegebenheit an. Dabei macht es fast jedes Mal gestochen scharfe Fotos, außer ich wackle natürlich zu sehr rum. Für mich bleibt es nach wie vor der perfekte Begleiter.

 

Ps: Ihr sucht nach einer Unterkunft in Paris? Wenn ihr über diesen LINK bei Booking.com bucht, bekommt ihr von mir 25,-€ Rabatt. Einfach nutzen und ausprobieren!

 

 André

 

Tommeezjerry-Lifestyleblog-Fashionblog-Maennermodeblog-Maennerblog-Modeblog-Huawei-Mate-10-Pro-Travel-Photography-Paris-City-Architecture-Parislife

 

 

Tommeezjerry-Lifestyleblog-Fashionblog-Maennermodeblog-Maennerblog-Modeblog-Huawei-Mate-10-Pro-Travel-Photography-Paris-City-Architecture-Parislife

 

Tommeezjerry-Lifestyleblog-Fashionblog-Maennermodeblog-Maennerblog-Modeblog-Huawei-Mate-10-Pro-Travel-Photography-Paris-City-Architecture-Parislife

 

Tommeezjerry-Lifestyleblog-Fashionblog-Maennermodeblog-Maennerblog-Modeblog-Huawei-Mate-10-Pro-Travel-Photography-Paris-City-Architecture-Parislife

 

Tommeezjerry-Lifestyleblog-Fashionblog-Maennermodeblog-Maennerblog-Modeblog-Huawei-Mate-10-Pro-Travel-Photography-Paris-City-Architecture-Parislife

 

Tommeezjerry-Lifestyleblog-Fashionblog-Maennermodeblog-Maennerblog-Modeblog-Huawei-Mate-10-Pro-Travel-Photography-Paris-City-Architecture-Parislife

 

Tommeezjerry-Lifestyleblog-Fashionblog-Maennermodeblog-Maennerblog-Modeblog-Huawei-Mate-10-Pro-Travel-Photography-Paris-City-Architecture-Parislife

 

Tommeezjerry-Lifestyleblog-Fashionblog-Maennermodeblog-Maennerblog-Modeblog-Huawei-Mate-10-Pro-Travel-Photography-Paris-City-Architecture-Parislife

 

Tommeezjerry-Lifestyleblog-Fashionblog-Maennermodeblog-Maennerblog-Modeblog-Huawei-Mate-10-Pro-Travel-Photography-Paris-City-Architecture-Parislife

 

Tommeezjerry-Lifestyleblog-Fashionblog-Maennermodeblog-Maennerblog-Modeblog-Huawei-Mate-10-Pro-Travel-Photography-Paris-City-Architecture-Parislife

 

Tommeezjerry-Lifestyleblog-Fashionblog-Maennermodeblog-Maennerblog-Modeblog-Huawei-Mate-10-Pro-Travel-Photography-Paris-City-Architecture-Parislife

 

Tommeezjerry-Lifestyleblog-Fashionblog-Maennermodeblog-Maennerblog-Modeblog-Huawei-Mate-10-Pro-Travel-Photography-Paris-City-Architecture-Parislife

 

Tommeezjerry-Lifestyleblog-Fashionblog-Maennermodeblog-Maennerblog-Modeblog-Huawei-Mate-10-Pro-Travel-Photography-Paris-City-Architecture-Parislife

 

Tommeezjerry-Lifestyleblog-Fashionblog-Maennermodeblog-Maennerblog-Modeblog-Huawei-Mate-10-Pro-Travel-Photography-Paris-City-Architecture-Parislife

 

Tommeezjerry-Lifestyleblog-Fashionblog-Maennermodeblog-Maennerblog-Modeblog-Huawei-Mate-10-Pro-Travel-Photography-Paris-City-Architecture-Parislife

0

Leave a comment